Mehr Transparenz durch Digitalisierung des Haushalts

Ein typischer doppischer Haushaltsplan einer Kommunalverwaltung umfasst mit Anlagen oft mehr als 250 DIN A4 Seiten. Der Umfang der Haushaltspläne resultiert aus Vorschriften der Gemeindeordnung und der Gemeindehaushaltsverordnung. Diese sind von den Kommunen bei der Aufstellung ihres Haushaltsplanes zu beachten, um den gesetzlich verankerten Informationsgehalt sicher zu stellen. Mit dem damit verbundenen Umfang des Dokuments schwindet jedoch die Zugänglichkeit, da sich bei Ratsmitgliedern und Bürgern das Gefühl mit Informationen „erschlagen“ zu werden einstellen kann.

Interview: Digitalisierung bei der KSB AG

Als einer der führenden Anbieter von Pumpen und Armaturen ist die ein KSB AG ein weltweit agierender Technologiekonzern. Wir haben mit dem Leiter der Forschung und Entwicklung des Frankenthaler Unternehmens Dr. Söhnke Brodersen gesprochen. Für Ihn ist der Mehrwert des Kunden der Dreh- und Angelpunkt jeder Digitalisierungsstrategie.

Internet der Dinge: Eine große Chance für Europa

Viel ist darüber geredet und geschrieben, dass Europa die Digitalisierung im Endverbrauchermarkt an die Internetriesen aus den USA verloren hat. Das war die erste Halbzeit einer Entwicklung, die nach und nach alle Lebensbereiche erfasst. In der zweiten Halbzeit geht es jetzt um die Digitalisierung der Industrie. Hier sind die Karten neu gemischt – für Europa  mit einem tollen Blatt.